Impuls

 Ein Stückchen Holz - oder was Christen das Kreuz bedeutet

In der Woche vor dem Osterfest, der Karwoche, rückt das Kreuz Christi stärker in den Blick als sonst. Viele haben mit mit diesem christlichen Symbol ihre Schwierigkeiten oder können gar nichts damit anfangen. Warum soll es wichtig sein? Welche Bedeutung hat es für Menschen heute noch? Dazu eine kleine Geschichte:
„Warum hängen Christen Kreuze in den Kirchen oder in der Wohnung auf?“ Hannes, der jüngste in der Familie hatte die Frage gestellt. Die Mutter überlegte und erzählte dann folgende Geschichte:
Großvater ging mit Michael spazieren. Es war ein eiskalter Winternachmittag. Michael freute sich an Eis und Schnee, hopste, stapfte. Der Großvater folgte ihm lächelnd, aber mühsam. Sein Herz war krank, schon sehr krank. Michael wollte zum Teich. Dieser war zugefroren und glitzerte "Das muss herrlich zum Eislaufen gehen", rief Michael, "wenigstens rutschen und schlittern möchte ich einmal probieren!" Großpapa warnte. Dicht am Ufer stand der alte Mann, als Michael schon beide Beine aufs Eis gesetzt hatte. "Komm, Michi ..." Aber der Ruf des alten Herrn kam zu spät. Michael schrie, war eingebrochen durchs Eis, klammerte sich an Rand und Brocken. Zitternd streckte der Großvater seinen Stock dem Buben entgegen. Der fasste ihn, zog sich mit aller Kraft empor. Alle seine Kräfte aber setzte der Alte ein, um auf den Beinen zu bleiben, den Stock in den geballten Fäusten zu behalten. Die Rettung gelang. In den Armen des Retters geborgen, so eilends sie konnten, kehrten Michael und Großvater heim. Dem Buben halfen ein warmes Bad und das Bett über seine Beschwerden, aber für den Großvater war dieses Geschehnis zu viel, zu anstrengend, zu aufregend gewesen. Ein heftiger Herzanfall nahm ihm das Leben. Die Trauer seiner Lieben war groß. Bald wollten die Angehörigen das, was dem Großvater gehört hatte, wegräumen und verschenken. Mit starrem Gesicht sah Michael zu. "Nein!" rief er auf einmal, "werft den Stock nicht weg, er gehört mir! Damit hat Großpapa mein Leben gerettet, seines hat er dabei verloren! Solange ich lebe, will ich den Stecken bei mir haben als Zeichen seiner Liebe zu mir!" Die Mutter schwieg und Hannes sagte: "Ich verstehe jetzt, was ein Stückchen Holz einem bedeuten kann ... und was für Christen das Zeichen des Kreuzes ist."

Paulus schreibt:
„Die Botschaft, dass für alle Menschen am Kreuz die Rettung vollbracht ist, muss denen, die verloren gehen, als barer Unsinn erscheinen. Wir aber, die gerettet werden, erfahren darin Gottes Kraft.“ 1.Korintherbrief 1,18

Tischbein um 12.30 Uhr „Mühlacker Maultässle“                             
17.04.2019 © G.B.

  • ]
    • .
    Schrift: grösser / kleiner

    Aktueller Termine

    Aktueller Gottesdienstplan